Podcast Interview mit Comedian und Lehrer „Herr Schröder“ über berufliche Leidenschaft und den Sprung ins kalte Comedywasser

Nach 12 Jahren als Gymnasiallehrer für Deutsch und Englisch erfand sich Johannes Schröder in einem Sabbatjahr an einer Stand-Up-Comedy-Schule im kanadischen Toronto neu.

Berge von Korrekturen, die Rotstiftbrille, durch die in der Schule geschaut wird, das tägliche Ablaufen derselben Gänge – all das lies „Herrn Schröder“, wie er sich heute als Comedian nennt, nach mehr suchen. Er fand es auf den Theater- und Comedybühnen, die er seit 2015 bespielt wie ein Besessener. Besessen im positiven Sinne, denn er hat dort die berufliche Leidenschaft wiedergefunden, die er vorher nur in seiner Theater-AG ausleben konnte. Ob er nach seiner Beurlaubung aus dem Schuldienst wieder zurückkehrt? Hör’s dir an! 🙂

In unserem Gespräch gibt Johannes private Einblicke in seine Zweifel als Lehrer, seine persönlichen Herausforderungen beim Einstieg in die Comedy, die Veränderungen, die dies in ihm ausgelöst hat und die Lehren, die er anderen Lehrkräften auf der Suche daraus mitgeben kann.

Ein passionierter Pädagoge und inspirierender Künstler im „Bad Teacher“ Gewand und fantastischer erster Gast für meinen Podcast!

Mehr über Herrn Schröder, sein Comedyprogramm und Tourdaten: https://www.herrschröder.de

Foto © Johannes Schöder

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit anderen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.