Bob Blume, was lässt dich Lehrer bleiben? Der Bildungsinfluencer und Autor über die Hassliebe zur Schule

Life after Lehramt #31

Höre dir hier die komplette Podcast-Folge kostenlos an:

Viele der Lehrkräfte, mit denen wir täglich arbeiten, sind Innovatoren und Veränderer, die sich Jahre und Jahrzehnte lang der Mission verschrieben haben, Schule zu einem besseren Ort zu machen.

Manche davon gelangen irgendwann an einen Punkt, an dem sie entscheiden, ihre Energie anderenorts zu investieren.

Und dann gibt es Menschen wie der Netzlehrer, Bildungsinfluencer und „Golden Blogger 2022“ Bob Blume, die all ihre Fachexpertise, Herzblut und Wut zusammennehmen, und ein Working Out Loud betreiben über all das, was sie an ihren Schulen tun und andere damit inspirieren.

Beide Entscheidungen, die zu bleiben und die zu gehen, sind natürlich gleich wertvoll, denn über persönliche Lebenswege lässt sich nicht richten.

Was aber die Zukunft von Schule angeht, so machen mich Personen wie Bob Blume hoffnungsvoll, dass es eine Graswurzelbewegung unter Lehrkräften geben kann, die das Schulsystem von der Basis aus umgestaltet.

**“10 Dinge, die ich an der Schule hasse – und wie wir sie ändern können”**, so heißt das neue Buch von Bob, das diesen Monat veröffentlicht wurde.

Ich weiß jetzt schon, liebe Hörerin, lieber Hörer, dass du bei der Lektüre aus dem Nicken nicht mehr herauskommen wirst.

**“Was lässt dich angesichts all dessen Lehrer bleiben?” wollte ich Bob fragen, und heute hatte ich die Gelegenheit dazu. **

Viel Spaß wünsche ich dir bei unserem Gespräch.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert