Du bist LehrerIn und denkst über einen Schulausstieg nach?

Werde Teil des #TeamSchulfrei und schreibe die Berufsgeschichte, auf die du im Alter erfüllt zurückschaust. Mit Go Schulfrei© lernst du, wie's geht und kommst mit geballter Gruppenpower ins Tun.

Für wen ist Go Schulfrei© geeignet?

Das ortsunabhängige Trainingsprogramm mit begleitender #TeamSchulfrei Community ist für dich geeignet, wenn…

  • du dir noch nicht sicher bist, ob du aus dem Lehrberuf aussteigen möchtest, aber dennoch grundlegende Veränderungen vornehmen möchtest, die dich zu mehr Lebensqualität und zu einer Entscheidung führen.
  • du bereits weißt, dass du aus dem Lehrberuf aussteigen möchtest, aber noch unsicher bist, was du danach tun möchtest und wie du es angehen sollst.
  • du das Gefühl hast, nur Passagier an Bord deines Lebens zu sein, und in klaren Schritten den Platz auf der Kapitänsbrücke zurückerobern willst.
  • du bereit bist, einige entscheidende Gewohnheiten und Denkweisen zu verändern und aus deiner Komfortzone herauszutreten, um dich von der Schule freizuschwimmen.
  • du nachhaltig in deine berufliche Zukunft investieren, und eine elementare Weichenstellung in deinem Leben vornehmen willst.

Was ist danach anders?

Du hast deine berufliche Zufriedenheit aktiv in die Hand genommen und schreibst damit eine Berufsgeschichte, von der du im Alter sagen wirst: Das war gut so!

Dies äußert sich u. a. so:

Du kennst deine Fähigkeiten, hast Klarheit über deine Neigungen und Werte, hast dein Ziel vor Augen, weist aber auch, was du noch dazu lernen musst und wie du diesen Weg beschreiten willst.

Du weißt genau, was dich bei einer Kündigung als verbeamteter Lehrer erwartet und welche Konsequenzen daraus erwachsen. Diesen Konsequenzen begegnest du proaktiv, hast dafür bereits Strategien entwickelt und wichtige Maßnahmen eingeleitet.

Du siehst deine zukünftige berufliche Route klar vor dir und hast Etappen dafür festgesetzt. Erste wichtige Abschnitte dieses Weges bist du bereits gegangen.

Du hast viele nützliche Gewohnheiten in deinen Alltag integriert, die dich mit Struktur und Ruhe deinem Ziel näher bringen.

Du fühlst dich einem Ausstieg gewachsen und bist zu dem Menschen geworden, der diesen Schritt selbstbewusst gehen kann, wenn du dies wünschst. Wann oder ob es so weit ist, das Kündigungsschreiben abzuschicken, entscheidest du selbstbestimmt, und musst nicht die Umstände für dich entscheiden lassen

Mit System ans Ziel:

„Hilf mir, es selbst zu tun“ – Noch besser mit einem starken Team im Rücken.

Die sechs Go Schulfrei© Trainingsetappen in eigenem Tempo durchlaufen und von folgenden Vorteilen profitieren:

Starke Gemeinschaft
im #Team Schulfrei

Flexibler Onlinezugang zu allen Inhalten

Worksheets zum Herunter-laden und Bearbeiten

Bis zu 12 Monate Begleitung und Nachbereitung

Email Support

Wöchentliche Live Q&As für individuelle Fragen

Im persönlichen Gespräch mehr erfahren.

FAQs

Die häufigsten Fragen zum Programm

Nein. Ganz egal, ob du schon weißt, dass du als LehrerIn kündigen möchtest, oder nach Alternativen IM System suchst, du wirst von diesem Programm massiv profitieren. Du kannst das Programm explizit zu dem Zweck verwenden, zu einer fundierten Entscheidung zu kommen und wenn du magst, den Schritt aus der Schule dann auch wirklich zu gehen. Die Veränderungen, die du auf dem Weg dort hin vornimmst, werden dir helfen, das Ruder deiner beruflichen Zukunft (wieder) in die Hand zu nehmen – definitiv ein erstrebenswerter Zustand, ganz egal ob als verbeamtete/r LehrerIn, als Angestellte/r in der freien Wirtschaft, oder als Selbstständige/r.

Die meisten Teilnehmer haben noch keine Ideen für ihre Berufstätigkeit „danach“. Dafür musst du dich nicht unzulänglich fühlen. Dieses Programm ist darauf ausgelegt, dass du Alternativen entwickelst, die wirklich zu dir passen, und die in dir ein Gefühl von positiver Aufregung auslösen. Ganz wichtig: Es bleibt hier nicht nur bei Gedankenkonstrukten à la „Ich könnte in die Marketingbranche.“ oder „Ich könnte Physiotherapeutin werden.“ Im Rahmen des Programmes geht es darum, diese Ideen auch tatsächlich zu erproben und wirklich auf Tragfähigkeit zu überprüfen, so dass du genau weißt, auf was du dich einlässt. Wenn du bereits eine Idee hast, in welche Richtung es gehen könnte – super! Jetzt ebnest du den Weg dafür, dass es konkret werden kann!

… höre ich von der Mehrzahl der Teilnehmer. Ja, es gibt verdammt vertrackte Situationen und nein, ein Ausstieg ist nicht immer die sinnvolle Alternative. Das Programm führt dich jedoch (wieder) in die Handlungsfähigkeit, du arbeitest dich in kleinen Schritten vorwärts, hast Erfolgserlebnisse und veränderst deine Situation zum Positiven. Dein Blickwinkel wird sich erweitern und was jetzt noch erscheint wie eine Mount-Everest-Besteigung wird machbar werden – denn du definierst, auf welchen Berg du überhaupt klettern möchtest. Es geht hier nicht darum, dich auf Gedeih und Verderb aus der Schule „herauszucoachen“, sondern darum, dass du souverän den bestmöglichen Weg für dich gehen kannst. Wenn das nach reiflicher Überlegung eine Umorientierung IM System, eine Dienstunfähigkeit, oder sonstiges ist, dann IST das so.

Glaub mir, Angst hatte ich auch! Jeder Teilnehmer hat Angst – und das ist völlig gesund und in Ordnung. „Der Weg aus der Angst führt durch sie hindurch“ – so ein geflügeltes Wort aus der Coaching Welt. Wir alle leben in einer Komfortzone, deren Außengrenzen durch unsere Ängste definiert werden. Du bist hier, weil du etwas verändern willst? Dann wird dir das Programm helfen, in kleinen Schritten so schnell und weit voranzuschreiten, wie du dich damit wohl fühlst.  So wirst du Expeditionen aus deiner Komfortzone heraus unternehmen und feststellen, dass sich deine Angst verändert und an vielen Stellen lichtet. Du wirst jedoch zu keinem Zeitpunkt zu etwas gedrängt, was dir zu schnell geht oder sich für dich falsch anfühlt.

Die Teilnehmer bearbeiten das Programm in ihrem eigenen Tempo – und nur das ergibt m. E. Sinn, denn ich weiß, dass man im Lehreralltag seine Belastung nicht unbedingt selbst steuern kann. Es wird Klausurphasen geben, in denen dir nicht der Kopf danach steht, du wirst dir einen wohlverdienten Urlaub gönnen, auf Klassenfahrt gehen, oder schulischen Deadlines nachhechten – da können nicht alle Teilnehmer im Gleichschritt gehen. Zudem sind die Handlungsschritte bei jedem Teilnehmer unterschiedlich umfangreich. Theoretisch kann man das Programm in ca. 6-10 Wochen bewältigen, vorausgesetzt man fokussiert sich zu 100% darauf. Dennoch sollte es nicht vorrangiges Anliegen sein, das Programm schnell zu durchlaufen, sondern dabei eine persönliche Entwicklung und nachhaltige Veränderungen zu erwirken. Aus diesem Grund erhältst du bis  zu 12 Monate Umsetzungsbegleitung. Ein weiterer Vorteil: Da alle Teilnehmer schulisch und privat in multiplen Verpflichtungen stecken und unterschiedliche Schwerpunkte legen, kannst du dein Arbeitstempo selbst bestimmen, Gas geben, oder die Dinge sacken lassen. Ganz wie du es brauchst.

Das Go Schulfrei© Programm ist ein digitales Coaching-Programm mit begleitender Community, das stark von interaktiven Elementen geprägt ist. Im Rahmen von Wöchentlich stattfindenden Live Q&As hast du die Möglichkeit, mir alle deine individuellen Fragen zu stellen. Die volle „Magie“ des #TeamSchulfrei entfaltet sich jedoch in der Kleingruppe, in der du dich mit den anderen Mitgliedern kurzschließt, Ideen und Strategien für deinen individuellen Weg entwickelst und in der ihr unter Anleitung euren Fortschritt gemeinsam bewältigt.

Da jeder Teilnehmer unterschiedlich viel Zeit hat, um im Program zu arbeiten, begleite ich alle Teilnehmer 12 Monate bei der Umsetzung der Programminhalte und der Nachbereitung. In dieser Zeit erhältst du also meinen Support per Mail, kannst dich in der internen Mitglieder-Gruppe aktiv beteiligen und mit den anderen Mitgliedern aus dem Team Schulfrei austauschen und an allen Angeboten wie Live-Q&As oder Meilenstein-Sessions teilnehmen.  

Die einzelnen Module sind über den Mitgliederbereich meiner Website zugänglich. Dort sind alle Module mit entsprechenden Videos und Dokumenten hinterlegt, die dann von den Teilnehmern selbst angeschaut werden. Die Dokumente können zum Bearbeiten heruntergeladen, oder auch online bearbeitet werden. So kann jeder Teilnehmer nach seinem eigenen Tempo die einzelne Module durchlaufen. 

Das Programm kann entweder in einer etwas günstigeren Einmal-Zahlung vor Beginn des Coachings bezahlt werden oder in einer 3-Monats-Ratenzahlung.

Die Rechnung ist für dich als LehrerIn steuerlich absetzbar.

Im internen Mitgliederbereich finden wöchentlich sogenannte Live-Q&As  statt. Dort gehe ich zu einem fest vereinbarten Termin live und die Teilnehmer können Fragen zu ihren aktuellen Herausforderungen stellen, die dann live beantwortet werden. So wird individuell auf Probleme eingegangen und die einzelnen Teilnehmer gecoacht. Dies kann auch in Form einer „Fishbowl-Methode“ geschehen, bei der einzelne Teilnehmer im Fokus stehen und die Beobachter hieraus Mehrwert für sich ziehen. Derzeit verwende ich Facebook als Plattform für die intern geschlossene Mitgliedergruppe. Teilnehmer, die bislang noch kein Facebook-Profil haben, können sich zu diesem Zweck einen Zugang anlegen und erhalten dazu bei Bedarf Support von mir.

Berufliche Wege aus dem #TeamSchulfrei

Laura, 29 Jahre

Gymnasiallehrerin aus NDS

...kündigte, folgte ihrer kreativen und handwerklichen Begabung und erfüllte sich den Traum einer Tischlerlehre.

Friederike, 34 Jahre

Grundschullehrerin aus NRW

...versöhnte sich mit dem Lehrberuf und wechselte an eine Schule mit innovativem Konzept.

Katrin, 48 Jahre

Grundschullehrerin aus Ba-Wü

...kündigte, gibt heute Fremdsprachenunterricht in einem Unternehmen und baut nebenher ihre Selbständigkeit auf.

Du findest an dieser Stelle keine Kundenreferenzen mit Bild, weil meinen KlientInnen in dieser sensiblen Phase der Neuorientierung der Schutz ihrer Privatsphäre sehr wichtig ist. Stattdessen gebe ich anonymisierte Einblicke in den weiteren Weg, den sie eingeschlagen haben. Auf Wunsch stelle ich gerne Kontakt her.

Über Isabell Probst

Als ehemalige Studienrätin und qualifizierte Beratungslehrerin stieg Isabell 2015 selbst aus dem Schulsystem aus und bildet sich seit dem stetig im systemischen Coaching und Laufbahnberatung fort.

Heute hilft sie veränderungswilligen Lehrern dabei, selbstbestimmt ihre berufliche Zukunft zu gestalten, einen möglichen Ausstieg und Neuorientierung souverän zu bewältigen, und die volle Verantwortung für ihre Lebensqualität zurückzuerobern.

Ihr eigens dafür entwickeltes Go Schulfrei© Programm vereint Elemente des Life- und Jobcoachings, der agilen Laufbahnberatung und des Design Thinking, deckt praktische Fragen der Umorientierung ab und baut förderliche Verhaltens- und Denkweisen auf.

So hat Isabell basierend auf ihrer jahrelangen Coachingerfahrung mit LehrerInnen am beruflichen Scheideweg genau das Unterstützungspaket geschnürt, das auch ihren eigenen Weg durch die berufliche Krise maßgeblich erleichtert hätte.

Vereinbare hier dein persönliches Orientierungsgespräch:

Bereit, den nächsten Schritt zu gehen?

In einem unverbindlichen telefonischen Orientierungsgespräch ermitteln wir in 30 Minuten gemeinsam, wo du stehst, was dein Ziel ist, und wie ich und Go Schulfrei© dir dabei helfen können.

  • Email: kontakt@isabellprobst.de

Hinweis: Alle weiteren Angaben erfolgen freiwillig. Weitere Daten werden nur für den jeweiligen Zweck innerhalb des Erstgesprächs erworben und grundsätzlich vertraulich behandelt.