Lernen braucht Beziehung. Familylab Trainer Andreas Reinke über Gleichwürdigkeit in der Schule und seinen Online Kongress „Die neuen Schulen“

Mein heutiger Gast Andreas Reinke ist nicht nur Familylab Trainer, Lehrer/Elterncoach und Ex-Lehrer, sondern auch Veranstalter des fantastischen kostenloses Online Kongresses „Die neuen Schulen“ (27.05.-05.06.2021, Inhalte auch nachträglich noch zugänglich)

Für den kostenlosen Online Kongress "Die neuen Schulen" registrieren und ab dem 27.05. Zugang zu meinem und 28 weiteren Expertengesprächen erhalten:

Unter dem Motto “Lernen braucht Beziehung” hat Andreas ein buntes Lineup von 29 Speakern zusammengestellt. Darunter Namen wie den Neurobiologen Gerald Hüther, Erwin Wagenhöfer vom Film “Alphabet”, Menno Baumann vom Film “Systemsprenger”, Bildungsvisionäre, Familylab Trainer, Psychologen und Psychotherapeuten, Schulleiter, Autoren – und eben auch mich.

Natürlich konnte ich mir ihn als Podcast Gast im Gegenzug nicht entgehen lassen!

Wer Andreas bereits kennt, der weiß, er ist ein großartiger Interviewer und Interviewpartner. Er kennt als ehemaliger Lehrer die neuralgischen Punkte in der Schule und leistet einen wertvollen Beitrag zum Schuldiskurs.

Dementsprechend philosophisch und intensiv ist unser Gespräch geworden.

In unserer heutigen Folge von "Life after Lehramt" sprechen wir über:

– Andreas‘ persönlichen Weg
– über sein Thema “Gleichwürdigkeit in der Schule”
– über Lehrerangst
– und natürlich über all das, was dich im Kongress “Die neuen Schulen” erwartet.

Viel Spaß bei UNSREM Gespräch.

Jetzt eintragen + eBook "Berufsalternativen für LehrerInnen" downloaden
und regelmäßig weitere wertvolle Infos zur beruflichen Neuorientierung als Lehrkraft in deine Inbox erhalten!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert