Als Lehrer frei von Schule und Beamtentum dank aktiver Finanzplanung. Interview mit Bastian Bäuml.

Mein heutiger Gast, Bastian Bäuml, ist ebenfalls Lehramtsabsolvent. Tätig ist er jedoch heute in einer Branche, die für viele Lehrer ein Buch mit sieben Siegeln darstellt und der sie gelegentlich sogar Misstrauen entgegen bringen: die Finanz- und Versicherungsbranche. Unter dem Namen “der Lehrerprofi” hat er sich auf die Beratung von Lehrkräften spezialisiert und stellt somit ein echtes Missing Link zwischen diesen konträren Welten dar.

Umso spannender fand ich es, Bastian für euch zu interviewen, mit ihm über seinen eigenen Weg ins Lehramt und aus dem Lehramt hinaus zu sprechen, seine Erfahrungen mit Lehrern in der Beratung zu erfragen und natürlich auch inhaltlich ein paar Beratungstipps abzustauben, um sich dem Thema Finanzen und Versicherungen als Lehrer anzunehmen.

Denn so viel ist sicher:

Eine aktive Beschäftigung mit deinen Finanzen und Versicherungen schafft dir (Entscheidungs-)Freiheit vom Lehrberuf

Daher umso wichtiger, dass du deine Vorbehalte herunterbrichst und in dieser Folge noch den notwendigen Kick und die Einstiegshilfen mitnimmst, die es noch brauchte, um anzufangen.

Die Folge hat zwei Teile. Höre also für konkrete Tipps und Ansatzpunkte unbedingt auch die Fortsetzung in der nächsten Folge (#5) an. Du kannst sie im Player unten einfach ansteuern.


Mehr über Herrn Bastian Bäuml und seine Arbeit: https://bastianbaeuml.de

Mein Buch zum Lehrerausstieg: Jetzt reinlesen, kaufen und Insider werden 😉

„Als ver­be­am­te­ter Leh­rer hat man aus­ge­sorgt. Es wä­re doch ver­rückt, dies frei­wil­lig auf­zu­ge­ben!?“ Den­noch wächst die An­zahl de­rer, die der Schu­le für im­mer den Rü­cken keh­ren, Ver­lus­te in Kauf neh­men und sich auf ei­ne un­ge­wis­se Zu­kunft ein­las­sen. Al­les Ver­rück­te – oder nur die Spit­ze des Eis­bergs ei­nes kran­ken­den Lehr­be­rufs? Als Isa­bell Probst ih­re Stel­le als Stu­di­en­rä­tin an den Na­gel häng­te, stieß sie auf un­er­war­te­te Hür­den in den Köp­fen, auf for­ma­le In­trans­pa­renz, (…)

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit anderen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.